:: Gelesen :: Goodbye Zucker – Zuckerfrei glücklich in acht Wochen

Rezension Goodbye Zucker Beitragsbild

[hoot_box type=“note“ icon=“fa-gift“ background=“#b7d6a4″ text=“#000000″]Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür :-) Diese Rezension gibt dennoch meine eigene Meinung wieder. Diese wurde natürlich durch das Probeexemplar nicht beeinflusst.[/hoot_box]

Da ich ja (wieder) fleißig am Gewicht verlieren bin, bin ich natürlich auch sehr an den diversen verschiedenen Ernährungsformen interessiert, auch wenn ich persönlich nicht immer alles gut finde.  So manches Mal stößt man dann auch auf Bücher, die man tatsächlich erst auf den zweiten Blick interessant findet.

So war es auch bei mir mit dem Buch „Goodbye Zucker – Zuckerfrei glücklich in 8 Wochen“ von Sarah Wilson.

Das Buch wurde mir im Bloggerportal der Random House Verlagsgruppe als Rezensionsexemplar angeboten. Auf den ersten Blick stempelte ich das Buch als einfache Gelddruckmaschine ab, die vor allem den Verlag und die Autorin reich machen und dem Leser keine nennenswerten neuen Erkenntnisse bringen würde. Trotzdem bestellte ich das Buch, um mal einen Blick in die Welt des Zuckers zu riskieren.

Zuerst lag das Buch einige Tage gut verpackt im braunen Versandkarton auf dem Couchtisch herum, wanderte dann weiter durch die Wohnung und setzte an so manchem Platz ein wenig Staub an. Bis ich dann eines Tages, von Langeweile geplagt, das Buch doch endlich aus dem braunen Karton befreite und einen schnellen Blick hinein warf.
Und was soll ich sagen? Je mehr ich darin blätterte, umso größer wurde auch mein Interesse. Denn es gab dann doch viele interessante Dinge zu lesen und darum soll es nun auch in dieser Rezension gehen.

Warum ich die ganze Vorgeschichte, die zugegebenermaßen nicht sonderlich schmeichelhaft für das vorliegende Buch ist, aufgeschrieben habe? Kurz gesagt, dieses Buch ist der klare Beweis dafür, dass man so manches Mal erst etwas tiefer blicken müsste, bevor man ein vorschnelles Urteil fällt. Ist halt wie im wahren Leben ;-)

Das Buch

Rezension Goodbye Zucker Titel

Die Autorin Sarah Wilson packt hier viele Informationen rund um das Thema Zucker und Fructose auf 224 Seiten.

Zunächst fiel mir die wirklich ansprechende Aufmachung auf. Für den Preis von 12,99 EUR bekommt man ein optisch und qualitativ ansprechendes Printprodukt in die Hand. Und wie man bereits aus den letzten Rezensionen von mir weiß, das ist für mich sehr wichtig.

Wie man auf den nächsten beiden Bildern bereits erkennen kann, die Rezepte und der Informationsteil sind ansprechend bebildert. Jedenfalls bekommt man gleich Lust, einiges davon nachzukochen.

Der Inhalt

Rezension Goodbye Zucker Inhalt 1

Los geht es mit der Einstellung der Autorin zu diesem Thema. Sie beschreibt sehr ausführlich ihre Ausgangsposition, als sie beschloss, fast vollkommen auf Zucker zu verzichten und statt dessen auf Alternativen umzusteigen. Einige Zeit später verbot sie sich selbst auch noch Fructose und gibt Leuten, die einen ähnlich radikalen Weg einschlagen wollen, viele Tipps mit auf den Weg.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, man findet im Buch ein 8 Wochen Programm, dass einen langsam an den annähernd kompletten Verzicht von Zucker heranführen möchte. Dazu gibt es passende Rezepte und viele Tipps, wie man die Zeit ohne Zucker am besten durchstehen kann. Auch ist ein relativ großer Informationsteil, sowie mehrere kleinere Informationshäppchen, im Buch zu finden.

Rezension Goodbye Zucker Inhalt 2

Was mir am Inhalt doch sehr positiv aufgefallen ist, die Autorin konzentriert sich sehr auf das wesentliche, das 8 Wochen Programm.
Von vielen Ernährungsratgebern ist man es regelmäßig gewohnt, dass mit den Ängsten der Menschen gespielt wird um eine bestimmte Lebensweise schneller etablieren zu können.
Das ist hier nicht der Fall. Auch wenn es natürlich nicht ohne Hinweise auf die Gefahren von Zucker geht, kommt das Buch fast ohne Räuberpistolen und Verschwörungstheorien aus. Wichtiger ist hier der Aspekt: Zuckerverzicht ist nichts Negatives, also eine Art der Selbstbestrafung, sondern kann eine Chance für eine positive Zukunft sein.

Die Rezepte

Rezension Goodbye Zucker Titel Rueckseite

Natürlich müssen in einen Ernährungsratgeber auch Rezepte.

Von einfachen Frühstücksideen über kleine Snacks bis hin zu Hauptmahlzeiten, es ist wirklich alles dabei.
Die Rezepte sind durch die Bank einfach und relativ schnell zubereitet.

Allerdings, das muss ich hier an dieser Stelle unbedingt los werden, gibt es besonders bei den Rezepten an so mancher Stelle Zuckerersatzstoffe, die ich jetzt nicht unbedingt verwenden würde (z.B. Süßstoff oder Dextrose). Aber das stellt im großen und ganzen kein Problem dar. Man kann ja zum süßen der Speisen verwenden, was man möchte. (Hier geht es zu meinem Artikel über natürliche Zuckerersatzstoffe).

Fazit

Ich muss wirklich sagen, ein (auf den zweiten Blick) außerordentlich interessantes Buch.
Ich persönlich kann so manche Überzeugungen nicht unbedingt teilen, besonders der Verzicht auf natürliche Fructose in Früchten wäre nicht wirklich mein Mittel der Wahl. Dafür esse ich viel zu gerne Obst. Insgesamt ist es aber ein guter Ratgeber zum Start in ein zuckerfreies Leben, wofür man aber wohl auch sehr viel Willenskraft und Disziplin benötigt.

Übrigens ist das nächste Buch “Goodbye Zucker – für immer: Mit 148 neuen zuckerfreien Rezepten und 4-Wochen-Wellness-Programm” bereits beim Verlag und bei den großen Online-Versandhäusern gelistet. Das zweite Buch von Sarah Wilson erscheint zwar erst im Januar 2017, ich habe mir das aber schon mal vorbestellt. Mal sehen ob es wieder so informativ ist.

Lieber Leser, hast du Erfahrungen mit diesem Buch oder dem Thema Haushaltsdroge Zucker gemacht? Schreib in die Kommentare und erzähle von deinen Erfahrungen.

Vielen Dank für das Lesen dieser Rezension, noch ein schönes Wochenende,
Couchpirat Michael

[hoot_box type=“info“ icon=“fa-info-circle“ background=“#eded9a“]Titel: Goodbye Zucker – Zuckerfrei glücklich in acht Wochen
Original-Titel: I Quit Sugar
Autoren: Sarah Wilson
Leseprobe: Hier kostenloser Download

Verlag: Goldmann
Verlagsgruppe: Random House
Bezug: Beim Verlag oder jedem Buchhandel
Preis: 12,99 EUR empf. VK-Preis
ISBN-10: 3442175402
ISBN-13: 978-3442175406
[/hoot_box]
Alle Bilder und Leseproben mit freundlicher Genehmigung der Random House Verlagsgruppe via Bloggerportal.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz