{Hörspiel} Die Drei ??? – Verbrechen im Nichts (191)

Beitragsbild Drei Fragezeichen - Verbrechen im Nichts
Anzeige … weil es das Gesetz so verlangt (was ist das?)
Beitrag ohne Produktplatzierung, das Hörspiel wurde von mir selbst gekauft.

Am 19. Januar war es mal wieder soweit.
Wie immer wurde die nächste Folge der drei Fragezeichen von mir vorbestellt und selbstverständlich auch vom Logistiker pünktlich in den Postkasten geworfen. Leider packe ich mittlerweile so manche meiner neuen Hörspiel-CDs mit sehr gemischten Gefühlen aus, die letzte Zeit war ja für den einen oder anderen ???-Fan teils recht schwierig. Beziehungsstatus: kompliziert. Langweilige oder doofe Fälle, gelegentlich aber auch mal wieder ein Highlight, alles war die letzten Jahre dabei.

Ob es sich bei der Folge “Verbrechen im Nichts” mal wieder um ein richtig gute Hörspielumsetzung handelt, das möchte ich in dieser Hörspiel-Rezension für euch klären. Viel Spaß beim lesen!

Hörspiele Drei Fragezeichen - Verbrechen im Nichts - 01 - couchpirat.de
Die Drei ??? - Verbrechen im Nichts (Folge 191)

Darum geht es

“Schluss mit der Verbrecherjagd! Onkel Titus und Tante Matilda schicken die drei ??? in das beschauliche Dörfchen Nothing, wo sie ruhige Sommerferien verbringen sollen. Doch schneller als es ihnen lieb ist, werden Justus, Peter und Bob in eine Schatzsuche verstrickt und erregen die Aufmerksamkeit eines mysteriösen Verbrechers … ” (Quelle Hüllentext)

Hörspiele Drei Fragezeichen - Verbrechen im Nichts - 02 - couchpirat.de
Die Drei ???: Rückseite der CD-Hülle

Die Sprecher

Das Hightlight der CD: natürlich die Sprecher.
Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich sind wie gewohnt erstklassig.
Axel Milberg ist als der “neue” Erzähler wirklich super, da hat Heikedine Körting wirklich eine gute Hand bewiesen, als sie einen Ersatz für Thomas Fritsch, der sich anderen Aufgaben zugewandt hat, suchen musste.

Auch die anderen Sprecher sind wieder top besetzt, die Geräusche und die musikalische Untermahlung wie gewohnt auf hohem Niveau. Was ich übrigens immer wieder lustig finde, auch heute noch sind immer mal wieder Musikstücke zu hören, die in dieser Form bereits 1984 in der Hörspielreihe “Masters of the Universe” und diversen anderen Europa-Produktionen zu hören war (Track 4, 2:55). Bei Euoropa/Sony sind diese Sounds halt echt langlebig.

Hörspiele Drei Fragezeichen - Verbrechen im Nichts - 03 - couchpirat.de
Die Drei ???: CD und Inlay

Fazit

Zu Beginn muss ich gleich mal sagen, wie nervig ich diese dämlichen Wortspiele mit Nichts, Nothing, Nirgendwo und so weiter im Verlauf des Hörspiels finde.
Tatsächlich rollt man nach den ersten drei Minuten bereits mit den Augen und hofft, dass bis zum Ende nicht noch mehr so witzige Einfälle kommen. Allerdings hofft man da vergeblich, ständig werden wieder Witze über den Ortsnamen “Nichts”, bzw. “Nothing” gemacht. Wer auch immer das wahnsinnig lustig fand, das ist es definitiv nicht.

Nach bereits fünf Minuten schwant einem schlimmes. “Nothing” ist ein winzig kleines Kaff mit einer recht übersichtlichen Anzahl von Einwohnern. Da mutet es etwas seltsam an, wenn Bobs entfernt Verwandte von den drei Detektiven gefragt werden, ob sie Mrs. Sicktree, die ortsansässige Caféhaus-Besitzerin kennen. Bei Minute 10 wollen die Kids aus Nothing mit den drei Detektiven ein verlassenes Motel, das Limestone Motel, besuchen, in dem sie, obwohl es im Ort überhaupt nichts aufregendes gibt, nach eigener Aussage noch nie waren und nur auf den Besuch von Justus, Peter und Bob gewartet haben. Sie würden sich eben genau diesen Sommer zum ersten Mal trauen.
Kaum sind alle Jugendlichen vor dem Motel angekommen, freut sich Ashlyn bereits VOR dem Gebäude darüber, dass alle Türen der Motelräume aufgebrochen wurden und man ja überall rein gehen kann … wie toll.

Wie man bereits ganz gut erkennen kann, scheint Kari Erlhoff, die Autorin des Buches zu diesem Hörspiel, eine seltsame Art von Humor oder gelegentlich einfach keine Lust auf “Die Drei Fragezeichen” zu haben. In ihrer Bibliographie gibt es so einige Highlights, die mir in der Vergangenheit ganz gut gefallen haben. Leider zeichnete sie sich auch für den einen oder anderen Rohrkrepierer, wie zum Beispiel den Hexengarten, verantwortlich. “Verbrechen im Nichts” gehört sicher nicht zu ihren stärksten Werken.

Ok, es ist nicht alles schlecht um die Geschichte aus “Nothing”. Stellenweise klingt es auch wieder nach den alten Klassik-Folgen, die Jungs sind viel an der frischen Luft unterwegs und man macht eine Schatzsuche. Da sich Justus, Peter und Bob eigentlich im Urlaub befinden ist es natürlich ganz gut, mal keinen richtigen Fall zu lösen. Dadurch ergibt sich eben auch kein richtiger Spannungsbogen, ob der Fall gelöst wird oder nicht, das ist schlichtweg egal.

Wenigstens gibt es am Ende noch einmal einen geschickten Twist in der Story, der das Hörspiel und die Jagd nach dem Schatz ein wenig aus der Belanglosigkeit heraus reißt und mir dann doch tatsächlich einen kleinen Lacher entlocken konnte.

Hörspiele Drei Fragezeichen - Verbrechen im Nichts - 05 - couchpirat.de
Die Drei ??? - CD und Hülle der Folge 191

Leider geht die Geschichte dann auch so weiter. Dämliche Dialoge, viele Ungereimtheiten und Logiklöcher wie Scheunentore.

Langsam aber sicher fällt es mir nach weit über 30 Jahren “Die Drei Fragezeichen” wirklich schwer, noch irgend etwas gutes an der Hörspielreihe zu finden. Zwischen all den mittelmäßigen bis unterirdischen Folgen der letzten Zeit stechen wenigstens noch hin und wieder ein paar Perlen, wie zum Beispiel Folge 190  “Die Kammer der Rätsel”, hervor.

Liebe Produzenten, ich habe schon oft darüber gewitzelt, dass ich mit Folge 200 aufhören werde, die Hörspiele zu kaufen und die neuen Folgen anzuhören. Sollte das mit diesen dämlichen Geschichten tatsächlich so weitergehen, dann kann ich für nichts mehr garantieren.
Allerdings frage ich mich dann doch hin und wieder, ob ich nicht vielleicht lieber auf die Buchvorlagen umsteigen sollte. Auf Facebook und in den einschlägigen Kanälen liest man oft von grottiger Hörspielumsetzung, die der Buchvorlage einfach nicht gerecht würde. Ist da vielleicht was wahres dran?

Und wenn wir schon bei dämlichen Storys sind, da kam letztens, am 02.03., schon der nächste Hammer in Form der neuen Folge 192 “Im Bann des Drachen”. Durchschnittsbewertungen liegen überall bei 1,5 – 2 Sternen. Muss ich da noch etwas dazu sagen? Ich hatte schon fast keine Lust, mir diese CD überhaupt noch anzuhören. Und als kleiner Spoiler auf die nächste ???-Rezension: hätte ich es nur bleiben lassen.

Nun gut, jetzt fehlt eigentlich nur noch die Bewertung.
Die Sprecher sind wie immer top, auch alle Nebenfiguren sind gut besetzt. Das Cover gefällt mir, wie so meist, recht gut und “Verbrechen im Nichts” kann man sich anhören, wenn man mal wieder ein bisschen Nostalgieluft schnuppern und sich ein wenig an die ersten Klassik-Folgen (1-39) erinnern möchte. Jedenfalls rettet der Story-Twist für mich das Hörspiel, daher vergebe ich 3 von 5 Couchpiraten.

Ich hoffe, euch hat diese Rezension des Hörspiels, trotz der Story-Schelte, gefallen und ich freue mich auf eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge in allen sozialen Kanälen und hier auf dem Blog.

Bis zum nächsten Mal, haltet die Ohren steif,
Arrr! … Michael, der Couchpirat

3/5 Couchpiraten

Andere Meinungen zum Hörspiel

Felsenstrand.de: Die drei ??? – Verbrechen im Nichts Rezension

Du hast selbst eine Rezension über das Buch geschrieben und möchtest hier verlinkt werden? Dann schreibe mir einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular. Über einen Backlink würde ich mich natürlich sehr freuen!

Kurzinfo zum Hörspiel

Titel: Die drei ??? – Verbrechen im Nichts (191)
Dauer: ca 70 Minuten
Anzahl Disks: 1
Hörprobe:  Keine
Veröffentlicht: 26. Januar 2018
Studio: Europa (Sony Music)
Preis: 4,99 EUR empf. VK-Preis
EAN: 889854079925

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.