Tagged: Heyne

Beitragsbild John Niven Alte Freunde 3

{Rezension} John Niven – Alte Freunde

Als ich vor einiger Zeit auf meiner #piratentour im Münchener Hugendubel unterwegs war, stolperte ich über einen neuen Roman von John Niven, der mit bereits aus der Geschichte „Kill Your Friends„, ein Roman aus den Untiefen der Musikindustrie, gewürzt mit tiefschwarzem Humor, sehr gut bekannt war. Auch wenn...

Beitragsbild Lorenz Stassen Angstmörder 2

{Rezension} Lorenz Stassen – Angstmörder (Buch und Hörbuch)

Ich muss gleich zu Beginn etwas beichten, mir ist was Saublödes passiert.Ich habe im Bloggerportal, der Anlaufpunkt für alle Blogger bei der Verlagsgruppe Random House, aus Versehen die Buch- und Hörbuchversion von Lorenz Stassens Buch „Angstmörder“ angefordert. In mir keimte damals der Gedanke, eines von beiden wird schon kommen.Oh Überraschung,...

Beitragsbild Gwendys Wunschkasten klein 0

{Rezension} Stephen King – Gwendys Wunschkasten

Zurzeit ist der Meister des Horrors, Stephen King, sehr aktiv und es wird ein Buch nach dem anderen veröffentlicht. Auch Im Kino (Der dunkle Turm, ES) oder auf Netflix (Der Nebel) scheint er eine wahre Hochphase zu haben. Anfang Oktober wurde nun vom Heyne-Verlag eine neue Novelle des...

Beitragsbild Tot Überm Zaun klein 0

{Rezension} Ella Dälken – Tot überm Zaun

Liebe Leser, heute habe ich mal einen richtig vergnüglichen Kriminalroman für euch im Gepäck.Ella Dälken, eine recht erfolgreiche Autorin aus dem Teutoburger Wald, dürfte für den versierten Krimifreund keine Unbekannte sein. Schließlich bietet ihr Portfolio bereits zwei Handvoll Bücher, allerdings mit überwiegend kriminalistischen Kurzgeschichten.

Beitragsbild zum Buch "Sehen lügen nicht" von Achim Achilles 0

{Rezension} Achim Achilles – Sehnen lügen nicht

Als ich letztens wieder ein wenig im Bloggerportal nach lohnenden neuen Büchern gestöbert habe, fiel mein Blick auf das Buch von Achim Achilles, Sehnen lügen nicht. Irgendwie erinnerte mich das Thema ein wenig an das Buch „Der Weg frisst das Ziel – Die Triathlon-Erlebnisse des Weißen Kenianers“ von Andi Peichl.

Der Couchpirat